j

Top Hits

Nacht im Gepäck

Nacht im Gepäck

 

Elßa und der Mondgott

Elßa und der Mondgott

 

   FB Verlagsseite
Logo Facebook

 

Hinweis zur Leipziger Buchmesse 2016

 


Der Verlag

Der Verlag am RethraPark wurde am 1. Mai 2013 von der Schriftstellerin Judith Schreiter in Neubrandenburg gegründet.

Rethra – das ist der Name eines legendären Tempels der Slawen, eines ihrer großen Heiligtümer, dessen genauer Standort bis heute nicht gefunden werden konnte. Bisher gilt vor allem die Gegend am südlichen Zipfel des Tollensesees (die Lieps) bei Neubrandenburg als Favorit. Deshalb und weil die Slawen unter anderem auch als ein sehr musisches Volk beschrieben werden, passt der Name "Rethra" sehr gut zu einem Verlagskonzept in der Mecklenburgischen Seenplatte.

 

Buch als sinnliche Form des Geschichtenvermittelns

Und warum nun noch ein Buchverlag? Bücher werden doch derzeit abgelöst von Technik, die begeistert!
Nein – davon ist Judith Schreiter absolut nicht überzeugt. Bücher zum Anfassen werden nach wie vor geliebt. Sie haben Geschwister bekommen im Hörbuch und E-Book, teilen sich die Aufmerksamkeit von Literaturbegeisterten, aber sie werden nie sterben.
Um nun die Reihen derjenigen zu stärken, die ähnlich überzeugt sind vom Buch als sinnliche Form des Geschichtenvermittelns, gründete Judith Schreiter ihren Verlag. Mit Grafikern, Illustratoren und einer regionalen Druckerei werden Bücher geschaffen, deren Äußeres das Inhaltliche widerspiegelt – Schönheit der Sprache will auch im schönen Rahmen stehen. Beim Buchbeschauen wollen Hände geschmeichelt sein, Augen sich ergötzen und so die Seele gleichsam genährt werden wie der Geist beim Lesen.

Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen mit unseren Geschichten und Gedichten

     Ein Klick auf die Zeichnungen zum Roman "Nacht im Gepäck°, Illustrator Thomas Scherl